Aktionstag der 8. Klassen der GMS Weikersheim

Verständnis und Offenheit für die Religion der Muslime

 

An ihrem Aktionstag im Oktober und zum Abschluss des im Religionsunterricht besprochenen Themas „Islam“, besuchten die Achtklässler der GMS Weikersheim die Moschee in Lauda.

 

Die Schüler, die Klassenlehrer und Religionslehrer wurden  von dem Vorstand Hr. Yildrim, dem Imam und einem weiteren Vorstandsmitglied herzlich empfangen.

Nachdem alle ihre Schuhe ausgezogen hatten, durfte der Gebetsraum betreten werden. Nach einigen Erklärungen zum Gebäude und zum Gebetsraum gab es Infos über den Islam per Power Point. Die Schüler stellten Fragen, die zuerst vom Imam beantwortet und dann vom Vorstandsmitglied übersetzt wurden.

Anschließend zeigte uns das Team die Waschgelegenheiten und die Jugendräume. Zum Schluss gab es im Aufenthaltsraum noch eine kleine Stärkung.


Die kleinste Bibel der Welt

 

Eine zweite Aktion an diesem Tag war der Besuch der Bibelausstellung im Kulturforum in Bad Mergentheim.  Alte und kunstvoll gestaltete Bibeln, die Lutherbibel von 1534, eine Thorarolle aus Pergament, die kleinste Bibel der Welt, die wasserfeste Schmugglerbibel, eine Nachbildung der Qumranrollen, waren ausgestellt.  An einer nachgebauten Gutenberg- Druckerpresse konnten die Schüler einen eigenen Psalm drucken.

 


Gott liebt jeden so wie er ist, ohne Vorleistung

 

Dies war Thema der Sekundarstufe anlässlich der 500 Jahre Reformation in der ev. Stadtkirche in Weikersheim. Freundschaft kann man nicht kaufen, auch die von Gott nicht. Dies erkannte Martin Luther an der Textstelle im Römerbrief, egal wieviel er in der Bibel las. Auch für uns bis heute eine vertrauensvolle Zusage, anerkannt und geliebt zu sein.

Einen Dank geht an Hr. Pfr. Holzer und Fr. Lehmann die den Gottesdienst musikalisch begleitete.