GMS Weikersheim erreicht nächsten Meilenstein

 

Erster Austauschschüler aus Frankreich an der Gemeinschaftsschule

 

 

 

Weikersheim. Vor vier Jahren startete die Gemeinschaftsschule in Weikersheim. Die damaligen Fünftklässler sind heute in der 8. Klasse und eines der drei Wahlpflichtfächer ist Französisch. In dieser Phase der sprachlichen Ausbildung steht nun der erste Schüleraustausch an. Und so konnte die Schulleitung der GMS Weikersheim ihren ersten französischen Austauschschüler begrüßen.

 

Er heißt Matthieu, kommt aus Nanterre in der Nähe von Paris und wird bis zu den Sommerferien hier zur Schule gehen. Untergebracht ist er bei seinem Austauschpartner Carl Klärle in Schäftersheim.

 

Im Gegensatz zu den bekannteren Austauschprogrammen bleiben die Schüler der GMS und ihre Austauschschüler mindestens neun Wochen im jeweiligen Gastland. Die Französischlehrerin Frau Schlegel hat ihren Schülern das "Brigitte-Sauzay-Programm" für Acht- bis Elftklässler vorgeschlagen. Dieses Austauschprogramm besteht seit 1989 und wird vom Deutsch-Französischen-Jungendwerk (DFJW) betrieben. Über die Internetplattform des DFJW können Schüler oder Schulen via Kleinanzeigen Austauschplätze anbieten beziehungsweise sich im Nachbarland bewerben. Das DFJW gewährt bei erfolgreicher Vermittlung auch Reisekostenzuschüsse.

 

Carls Gegenbesuch wird von September bis November sein. Für beide Jugendliche mit Sicherheit eine sehr lehrreiche Zeit, die genügend Gelegenheit gibt Sprache und Kultur des anderen Landes kennen zu lernen.