Herzlich Willkommen auf der Homepage der GMS Weikersheim 

Aktuelles im Schuljahr 2018/19:


Schuljahresbeginn 2018/19:

Montag, den 10. Sept 2018                  8.20 Uhr:              Beginn des Unterrichts für die Klassen 2 bis 4 und 6 bis 10

                                                              9.20 Uhr:              ökumenischer Gottesdienst in der evang. Kirche

                                                            11.55 Uhr:              Unterrichtsende

 

Diesntag, den 11. Sept. 2018               8.20 Uhr:               Aufnahme der Schüler der Klassen 5 in der Mensa der GMS

Mittwoch, den 12. Sept. 2018              9.00 Uhr:               Ökumenischer Schulanfängergottesdienst in der kath. Kirche,

                                                                                           anschließend kleine Aufnahmefeier in der GMS

 

Die Kernzeit-/Ganztagesbetreuung findet ab Montag, den 10 Sept. 2018 ab 7.30 Uhr statt.


Ferienbetreuung in den Sommerferien

Schüler der Klassen 1-4

Die Stadt Weikersheim bietet in Kooperation mit der Jugendhilfe Creglingen e.V. in den Sommerferien in der Zeit vom 26.07.2018 bis 17.08.2018 für Schüler der Klassen 1 bis 4

eine Ferienbetreuung an.

Die Ferienbetreuung wird von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 15 Uhr angeboten und findet in den Räumen der Gemeinschaftsschule Weikersheim statt.

Für die Betreuung wird ein Beitrag in Höhe von 10 € pro Tag erhoben. Dazu kommen weitere Kosten in Höhe von ca. 2,50 €/Tag für die Mittagsverpflegung.

 Es stehen 25 Plätze zur Verfügung. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Kinder.

Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der Schule.
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Weikersheim, Frau Hereth, Tel.:

07934/102-41, E-Mail: esther.hereth@weikersheim.de


Gemeinschaftsschule Weikersheim                                                                                             13.07.2018

Die GMS verabschiedet zum ersten Mal Neuntklässler

 

Mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier wurden zum ersten Mal die Neuntklässler der GMS Weikersheim durch die Schulleitung und zahlreiche Ehrengäste feierlich verabschiedet.

Die Schulband unter Leitung von Denis Dallmann eröffnete die Veranstaltung mit dem Song „Havanna“.

Der Elternbeiratsvorsitzende Herr Andreas Fischer-Klärle eröffnete die Grußworte und gab einen kurzen Rückblick über die Entstehung der GMS Weikersheim. Vor fünf Jahren waren es 38 Pioniere, die sich für die Klasse 5 der GMS entschieden und davon legten in diesem Jahr 17 Schüler/innen die Hauptschulabschlussprüfung ab. Die anderen besuchen im kommenden Schuljahr die Klasse 10 der GMS und streben den Realschulabschluss an.

Das Leben geht weiter, das Lernen begleitet euch ein Leben lang - so Fischer -Klärle und wünschte den Absolventen alles Gute.

Bürgermeister Klaus Kornberger beglückwünschte die ersten Neuntklässler der GMS zu ihrem Hauptschulabschluss. Fit für das Leben, gemeinsames Lernen, Arbeiten im Team seien wichtige Voraussetzungen für das Berufsleben und die Grundlagen hierfür seien in der Schule gelegt worden. „Man wartet auf euch – seid wiss- und lernbegierig und achtet auf die neuen Medien“, mit diesem Aufruf beendete er seine Rede.

Frau Maria Bopp als Vertreterin der Kirchen und als Religionslehrerin der Schüler wies darauf hin, dass Religion einerseits ein ordentliches Lernfach sei, andererseits aber auch ein Fach, in dem christliche Werte und deren Stellenwert eine wichtige Rolle spiele. „Seid gewiss, Gott ist immer an eurer Seite – mit jedem Atemzug“, so Frau Bopp. Sie wünschte den Schülern für ihren Lebensweg, immer passende Worte zu finden, Zeit zum Ruhen, zündende Ideen, Wegweiser bei Ratlosigkeit, einen guten Draht nach oben, immer ein Zuhause, gute Freunde. Mit dem Wunsch für einen Weg, der sie herausfordere, über sich selbst hinauszuwachsen, endete ihre eindrucksvolle Rede.

Danach unterhielt die Schulband die Gäste mit dem Song „XS and OS“.

Rektor Peter Pflüger zeichnete den Weg der Schüler von Klasse 5 bis Klasse 9 auf. Frau Scherrmann und er selbst hatten damals die Klassenleitung der ersten GMS-Klassen übernommen. Er hob die große Bedeutung des gemeinsamen Lernens in der GMS, der gemeinsamen Aktionstage und der gemeinsamen Unternehmungen der Schüler hervor, die er mit ausgewählten Bildern der vergangenen Jahre präsentierte.

Den Schülern wünschte er viel Erfolg für die Zukunft.

Danach fand die Übergabe der Zeugnisse mit Preis und Belobigungen statt. Alle 17 Schüler/innen erreichten den Hauptschulabschluss. 6 Schüler/innen konnte ein Preise oder eine Belobigung für ihre gute Leistung überreicht werden. Für die beste Leistung im Fach Technik erhielt Kilian Nagel einen Preis, der vom Förderverein der Schule gestiftet wurde. Nach der Zeugnisübergabe endete der offizielle Teil der Feier.

Daran anschließend wurde das Buffet in der schön dekorierten Mensa eröffnet. Die Elternvertreterin Frau Simone Grüner bedankte sich bei den Lehrern der Klasse 9 für ihren unermüdlichen Einsatz, bei den Schülern und Eltern, die das Fest mitorganisiert hatten und wünschte den Schülern alles Gute.

Die gelungene Veranstaltung rundeten die 9er mit einem Quiz mit Kinderbildern der Lehrer und einer Bilderpräsentation der letzten Schuljahre ab.

Folgende Schüler haben die Klasse 9 mit Erfolg abgeschlossen:


Besuch der Schulsanitäter in der Rettungswache                                                                                       09.07.2018 

 

In diesem Schulhalbjahr absolvierten wieder 14 Schüler der GMS Weikersheim erfolgreich den von Frau Schlegel geleiteten Erste-Hilfe-Kurs. Es ist besonders erfreulich, dass die Schule inzwischen über etwa 45 eigens ausgebildete Schulsanitäter verfügt, die für kleine Notfälle im Schulalltag theoretisch und praktisch bestens gewappnet sind.

Erstmals lief der EH-Kurs als KooBO-Projekt, eine vom Land Baden-Württemberg initiierte Förderung der beruflichen Orientierung. In diesem Rahmen lieferte Frau Janetzki von der Aufbaugilde Heilbronn wöchentlich wertvolle Unterstützung in den Übungsphasen.

Als krönenden Abschluss der Ausbildung wurde der Projektnachmittag am Schuljahresende in die DRK-Rettungswache nach Bad Mergentheim verlegt, bei dem auch Frau Laura Janetzki und der Schulsozialarbeiter Matthias Paul dabei waren. Dort wurden den frisch gebackenen Schulsanitätern facettenreiche Einblicke in die Arbeit der Rettungskräfte gewährt:

In einer Mischung aus theoretischen Erklärungen zur Notfallpraxis und praktischen Vorführungen einiger Hilfsmittel des Rettungswagens wie etwa der Schaufeltrage konnten die Schulsanitäter einen umfassenden Einblick in die Maßnahmen des Rettungsdienstes gewinnen. Auch durften sie selbst einmal Hand anlegen wie z.B. beim Ausprobieren der Vakuummatratze, die etwa bei schweren Verletzungen der Wirbelsäule zum Einsatz kommt.

Ganz im Sinne von KooBO lernten die Schüler den recht neuen Beruf des Notfallsanitäters kennen und erhielten Informationen aus erster Hand zu Voraussetzungen und Inhalten der Ausbildung. Wegen spontaner Einsätze während der Führung und damit wechselnder Ansprechpartner, erlebten die Schulsanitäter hautnah, dass der Beruf Flexibilität sowie ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit an unerwartete Situationen erfordert.

Durch die zahlreichen Eindrücke und die gut verständlichen Erklärungen verbrachten die Schüler einen sehr kurzweiligen Besuch in der DRK-Rettungswache.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Rettungsdienstleiter Kai Schlecht und seinem Team vom Deutschen Roten Kreuz für den lehrreichen und interessanten Nachmittag!


Bilder der Abendvorstellung


Stadt- Kirchen- Lauf am Sonntag, den 24. Juni 2018


Am 19. Juni 2018 war die BusSchule für die Klassen 1 und 5 an unserer Schule.

Folgende Übungsinhalte wurden mit den Schülern eingeübt:
- Sicheres Verhalten an der Haltestelle: Haltestellenbeschilderung, Platzbedarf eines Busses, Abstand zur Bordsteinkante, toter Winkel

- Sicheres Ein- und Aussteigen: Zeitvergleich Einstieg mit/ohne Drängeln, Einklemmschutz an Türen
- Orientierung im Bus: Entwerter, Haltestellenanzeige, Halteknopf, Piktogramme, Nothammer
- Sicheres Verhalten im Bus: Sitz- und Stehplatz, Vollbremsung
- Soziales Verhalten im Bus: Hinweise auf Sauberkeit, Essen und Trinken, rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Fahrgästen
- Sicheres Überqueren der Fahrbahn an der Haltestelle

 


Aktionstag nach Aalen

 

Die sechsten Klassen der Gemeinschaftsschule Weikersheim fuhren am 14.06.2018 mit dem Bus nach Aalen und besuchten dort das Limes-Museum. Die Klassen wurden vor Ort in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe entschied sich für Münzen prägen, die Andere für Leder punzieren.

 

Wir haben im Museum alte Dinge aus der Zeit von Rom kennengelernt. Wir sind sogar durch das größte römische Kastell nördlich der Alpen gelaufen. Dort befindet sich heute ein Friedhof. Der Friedhof wird aber in 24 Jahren aufgelöst und wird zu einem Parkgelände umgebaut.

 

Als nächstes wurde uns gezeigt wie die Menschen sich in Rom früher gekleidet haben anschließend durften wir uns selbst verkleiden. Draußen waren noch viele Dinge von der alten Zeit in Rom erhalten, die uns selbst auch gezeigt worden sind. Das Museum in Aalen wurde sogar zum Weltkulturerbe ernannt. Zum Schluss durften wir noch in Gruppen die Stadt von Aalen besuchen. Danach sind wir wieder mit dem Bus zurück nach Weikersheim gefahren. Ein toller, aber auch ein spannender Tag ging zu Ende.

Geschrieben von Alicia Göttlich 6.2, Alena Beil 6.1, Theresa Bätz 6.1 und Levke Täubert 6.1


Am 13. Juni 2018 fanden an unserer Schule ein Sporttag für unsere Erst- und Zweitklässlern statt.

Am 22. Juni 2018 wurde auch mit den Dritt- und Viertklässlern ein Sportvormittag durchgeführt.

Schüler der Klasse 8, die im Sportprofil von Herrn Pfisterer und Frau Rathke unterrichtet werden haben für die Klassen der Grundschule je einen Sportvormittag geplant und durchgeführt.

Erst- und Zweitklässler

Dritt- und Viertklässler


Premiere der GMS-Schüler in Frankreich (04.-13.06.2018)

 

Einmal die im Unterricht erworbenen Sprachkenntnisse anwenden, sich in Autonomie üben, Freundschaften knüpfen, die Kultur des Nachbarlandes kennenlernen und mit Klischees aufräumen – das sind einige der positiven Aspekte eines Schüleraustauschs.

Ganz in diesem Sinne wurde in Kooperation mit dem Gymnasium Weikersheim in diesem Schuljahr die Möglichkeit für fünf Französisch-Schüler der GMS Weikersheim geschaffen, am Austausch mit Pézenas, einer Kleinstadt in der Nähe Montpelliers, teilzunehmen. Nachdem die französischen Sprachpartner bereits im Dezember unsere Sprache und Kultur in deutschen Gastfamilien kennenlernen durften, war es für unsere Schüler und ihre Lehrerin Frau Schlegel Anfang Juni soweit, in das zehntätige Sprachbad einzutauchen:

Die vierzehnstündige Anreise nutzten viele Schüler, um sich die im Unterricht gelernten ersten Sätze auf Französisch zurecht zu legen sowie um nochmals einen Blick in das kulinarische Wörterbuch zu werfen. Die Aufregung kurz vor Ankunft legte sich rasch durch den sehr herzlichen Empfang der Gastfamilien im Collège Jean Bène. Und schon unterhielten sich die „corres“ von Tag zu Tag zunehmend auf Französisch. Nicht nur sprachlich, sondern auch kulturell sollte diese binationale Begegnung eine Bereicherung sein: Dazu zählten etwa die Teilnahme am französischen Unterricht an drei Tagen, die Besichtigung des Viadukts von Millau, des Canal du Midi sowie der Städte Sète, Bouzigues und der berühmten mittelalterlichen Festung Carcassonne. Kulinarische Erfahrungen boten sich den Schülern sowohl in ihren Gastfamilien als auch in den Kellern des bekannten Roquefort-Käses. Eine kleine Bootstour entlang der Austernbänke des Étang de Thau mit einer quizartig angelegten Fischkunde, die von den einzig beiden Fischerinnen des Mittelmeers geleitet wurde, rundete den vorletzten Tag ab.

Für den letzten Abend hatten die französischen Gastfamilien ein großes Picknick in der Schulkantine vorbereitet: Es gab zahlreiche regionale Spezialitäten wie zum Beispiel Pissaladière, auch „provenzalische Pizza“ genannt, diverse Tapenades etwa aus Oliven und Mousse au chocolat.

Geprägt war der letzte Abend von Wehmut, gemeinsamer Erinnerung an das Erlebte und auch etwas von Vorfreude auf zu Hause. Rückblickend stellt der Schüleraustausch mit Pézenas eine große sprachlich-kulturelle Bereicherung dar, die bei den Schülern bleiben wird – genauso wie die persönlichen Kontakte ins Nachbarland, die weiterhin dank der modernen Medien aufrecht erhalten werden.


Sportabzeichentag an der GMS Weikersheim

Am 7. Juni 2018 fand unser diesjähriger Sportabzeichentag für alle Klassen der GMS statt.

Aufgrund der Umbaumaßnahmen am Sportgelände in Weikersheim wichen wir mit der Grundschule nach Elpersheim auf den Sportplatz aus und mit der Sekundarstufe in das Stadion nach Niederstetten. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen wurden auf den verschiedenen Sportplätzen tolle Ergebnisse erreicht.


Juli 2018

Montag, 02.07.2018                       Aufführung Singspiel für GS- Klassen                          GS- Chor + Sängerbund Harmonie

Freitag, 13.07.2018                        Entlassfeier                                                                   Klasse 9 (HSA)

Mo.-Fr. 16. -20.07.2018                 Schullandheimaufenthalt bei Nürnberg                       Klassen 7/1 und 7/2

Mo.-Fr. 16. -20.07.2018                 Zweites Betriebspraktikum                                           Klassen 8/1 und 8/2

Di.-Do., 17.-19.07.2018                  Projekttage                                                                   Klassen 1-6 und 9/2

Mittwoch, 25.07.2018                    Abschlussgottesdienst kath. Kirche                              Klassen 1-8


                                                      Sommerferien vom 26.07.- 07.09.2018



Rückblick auf das Schuljahr 2017/18


Mai 2018


April 2018


Februar 2018


Januar 2018


Dezember 2017


November 2017


Oktober 2017


September 2017